8287.kayklein.jpg
Schulverband im Amt Itzstedt

Die Gemeinden Itzstedt, Kayhude, Nahe, Seth und Sülfeld haben zum 01.08.2007 den Schulverband „Schulverband im Amt Itzstedt“ mit Sitz in Itzstedt gebildet.
Die bisherigen Schulverbände „Schulverband Nahe“ und „Schulverband Seth-Sülfeld“ wurden aufgelöst und der neue gemeinsame Schulverband gegründet.
Der Schulverband wird ehrenamtlich von der Verbandsversammlung und einem/einer Schulverbandsvorsteher/in geführt. Die Verwaltungs- und Kassengeschäfte werden durch das Amt Itzstedt wahrgenommen.

Die Entwicklung unserer Schulen

Digitalpakt
Der Schulverband wird in den kommenden Jahren weiter in die Bildungsinfrastruktur investieren, damit guter und pädagogisch sinnvoller digitaler Unterricht von Klasse 1 bis 10 möglich ist.
Gemeinsam mit den Schulen arbeiten wir an einem einheitlichen Medienkonzept,  um somit den Digitalpakt schnellstmöglich und nachhaltig umzusetzen.

Schule im Alsterland
Die ständige Werterhaltung der Gebäude, Anlagen und Einrichtungen ist ebenso eine wichtige Aufgabe. So wird der Schulverband in die  Dachsanierung der Sporthalle in Sülfeld 1.175.000,00 Euro investieren. Die Fördersumme vom Land in Höhe von
822.500,00 Euro machen es möglich.

Desweiteren ist die Sanierung und Neugestaltung des Schulhofes in Nahe
geplant. Erste Schritte sind bereits eingeleitet.


Grundschule Seth
Seit vier Jahren plant der Schulverband die Erweiterung der Schule.
Die Schule platzt aus allen Nähten. So sind für den Schulbetrieb und die Betreute Grundschule fünf  Räume und drei Nebenräume dringend nötig.
Von den 208 Schülerinnen und Schülern nutzen bereits 108 Kinder die Angebote der Betreuung sowohl vor als auch nach dem Unterricht. Tendenz steigend.
Die Mensaerweiterung, die Dachsanierung des alten Schulgebäudes und die Neugestaltung des Eingangsbereiches sind im Bauvorhaben einbezogen.
Der Bauantrag ist gestellt und es werden 3,6 Millionen Euro investiert.



Der Schulverband im Amt Itzstedt ist Träger für folgende Schulen und Betreute Grundschulen:


Fr. Pleß.jpg
Doris Pleß, Schulverbandsvorsteherin
(Bild: Birte Zabel)

In order to work porperly our service requires the use of cookies. By clicking the button [OK] you agree to out internet domain setting cookies.