8287.kayklein.jpg
Vorstellung Friedhof Nahe

Mit seinen rund 16.700 m² Fläche ist der Friedhof in Nahe der größte der drei kommunalen Friedhöfe. Auf dem Friedhofsgelände befindet sich eine Kapelle, die für Trauerfeiern bei der Friedhofsverwaltung gebucht werden kann.

Der Friedhof ist in 3 Blöcke eingeteilt: Block A, Block B (welche überwiegend aus Familienwahlgräbern bestehen) und Block C.

Folgende Grabarten gibt es:

- Wahlgrabstätten (Familiengrabstätten) (Särge + Urnen)
- Urnenreihengrabstätten (Urnen)
- Einzelurnengrabstätten (2 Urnen)
- Doppelurnengrabstätten (4 Urnen)
- Anonyme Grabstätte (Urnen + Särge)
- Urnenfriedplatz (Urnen)
- Erdfriedplatz (Särge)
- Baumgräber (Urnen)
- Paarbaum (Urnen)


-NEU-


Der Wunsch nach einer gemeinsamen letzten Ruhestätte ohne Pflegeverpflichtung steht im Mittelpunkt der Gemeinschaftsanlagen für Urnen (Urnenfriedplatz) und für Sargbeisetzungen (Erdfriedplatz).

Ganz neu sind daher auf dem Friedhof drei Baumgräber und ein Paar-Baum mit Gedenkstele. Die Baumgräber können mit bis zu zwei Urnen belegt werden, hierbei kann sich das Baumfeld und der Grabstein ausgesucht werden.
Die Paarbaum-Anlage besteht aus zwei Hainbuchen, unter dessen zusammenwachsenden Kronen die Gedenkstele steht. Auch hier ist die Belegung mit 2 Urnen vorgesehen. Die Inschriften der Verstorbenen werden hier anhand einer Granitplatte angebracht. Die Grab –und Anlagenpflege der Baumgräber wird auch hier von der Friedhofsverwaltung vorgenommen.

In order to work porperly our service requires the use of cookies. By clicking the button [OK] you agree to out internet domain setting cookies.