8397.sülklein.jpg
Familie & Lebensqualität

Lebensqualität für Klein und Groß

Der Zusammenhalt und die Nähe zur Natur sind es, die das Amtsgebiet lebenswert machen und einen Ausgleich zum Berufsleben schaffen: Familien und Kinder sowie Singles und Paare können hier schnell Anschluss finden. Das Naherholungsgebiet – ein Erkundungsgebiet für die heimische Fauna und Flora – liegt direkt vor der Haustür.

Freizeitspaß und kulturelle Bildung

An den Volkshochschulen in Itzstedt und Tangstedt können Kurse im Bereich Kunst, Kultur und Gesellschaft belegt werden. Die beiden Büchereien in Nahe und Sülfeld stellen eine gute Auswahl an Literatur und Medien für Groß und Klein zur Verfügung. Diese laden zum Schmökern, Entdecken und Hören ein. Als Angebot bietet die Bücherei in Nahe einen Bücherlieferservice an: Wer etwa aus Altersgründen nicht mehr dort vorbeischauen kann, bestellt die Bücher eben von zu Hause aus und bekommt diese geliefert. Mehrmals im Jahr ist in Tangstedt die Fahrbücherei unterwegs, die über einen Gesamtbestand von 25.000 Medien verfügt.

Pendeln für mehr Lebensqualität

Vor allem die Naturverbundenheit in Kombination mit der schnellen Verkehrsanbindung in die Großstadt ist ein Grund, weshalb junge Menschen und Familien aufs Land ziehen und das Pendeln in Kauf nehmen. Das muss nicht immer in die Metropole Hamburg sein. Auch Bad Oldesloe, Bad Segeberg, Norderstedt oder Ahrensburg sind nicht weit entfernt.

Gut versorgt und gebildet

In den Gemeinden Itzstedt und Nahe als ländliche Zentralorte finden Einwohnerinnen und Einwohner alles für den täglichen Bedarf. Viele Unternehmen sind hier angesiedelt. Familien mit Kindern sind sehr gut aufgehoben, denn Kindertagesstätten mit bedarfsgerechten Krippen- und Elementarplätzen stehen in jeder Gemeinde zur Verfügung. Selbst einen Waldkindergarten gibt es in Tangstedt. In den Gemeinden Oering, Seth und Tangstedt gibt es auch Grundschulen. Die Schule im Alsterland hat am Standort Nahe eine Gemeinschaftsschule mit Grundschulteil und am Standort Sülfeld eine Gemeinschaftsschule. An den Schulen finden Kinder attraktive Betreuungs- und/oder Kursangebote, die stark nachgefragt werden.

Bauliche Veränderungen für die Zukunft

Da die Nachfrage nach Kindergartenplätzen steigt, werden weitere Plätze durch den Um- und Anbau bzw. die Erweiterung der Einrichtungen geschaffen. Alle Gemeinden im Amtsgebiet erweitern ihre Angebote.

Auch in die Schulen wird investiert: Der Schulverband nimmt für die Schulen viel Geld in die Hand, um sich im Bereich digitale Medien modern aufzustellen und Schülerinnen und Schülern das perfekte Lernumfeld zu bieten. So wurden nicht nur PC-Arbeitsplätze eingerichtet, sondern auch weitere Laptops und Netbooks besorgt und Klassenräume mit Beamern ausgestattet. Wert wird dabei auch darauf gelegt, in allen Schulgebäuden für einen kostenfreien WLAN-Internetanschluss zu sorgen.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.